Westaflex Newsroom Wohne Der Sommergarten:

Der Sommergarten:


Sommergarten

Im Grunde genommen ist ein Sommergarten nichts anderes als ein Wintergarten für die warme Jahreszeit. Diese sommerliche Variante ist eine sehr gute Alternative zum Wintergarten und erfreut sich deshalb auch Jahr für Jahr einer zunehmenden Beliebtheit. Optisch unterscheiden sie sich kaum voneinander, jedoch hat ein Sommergarten eine etwas leichtere Bauweise.

Sommergarten

Die vielen Vorteile eines Sommergartens auf einen Blick:

  • Er kann bei Bedarf problemlos auf eine bereits bestehende Terrasse aufgebaut werden, da eine solche Konstruktion kein Fundament benötigt.
  • Es sind die unterschiedlichsten Konstruktionen möglich.
  • Der Anschaffungspreis eines Sommergartens ist viel geringer, als der eines klassischen Wintergartens.
  • Eine zusätzliche Heizung ermöglicht, bei Bedarf, auch eine Benutzung im Winter.
  • Diese Gärten sind ein sehr gutes Winterquartier für empfindliche Pflanzen.
  • Er verlängert einem im Handumdrehen die warme Jahreszeit.
  • Ein solches Modell bietet einem einen optimalen Schutz vor Wind und Wetter.
  • Sie sind zudem auch besonders pflegeleicht und wartungsarm.
  • Die Auswahl an unterschiedlichen Modellen ist mittlerweile enorm groß und so ist garantiert für jeden Bedarf, für jedes Platzangebot, für jeden Geschmack und für jedes Budget das passende Produkt dabei.
  • Sommergärten sind auch sehr stabil, robust und langlebig.
  • Sie können ganz einfach für sehr viele verschiedene Anlässe genutzt werden.
  • Die Montage funktioniert sehr schnell und unkompliziert.
  • Sommergärten erweitern den Wohnraum.
  • Jede bestehende Terrasse kann, wenn erwünscht, ohne Weiteres, mit einem Sommergarten ausgestattet werden.
  • Es fallen keine hohen Kosten in der Instandhaltung an.
  • Ein Sommergarten ist wirklich sehr flexibel und praktisch!