Westaflex Newsroom Pflanze Die Eigenschaften des Lebensbaums Brabant

Die Eigenschaften des Lebensbaums Brabant


Thuja Brabant

Der beliebteste Lebensbaum ist ohne Zweifel die Thuja occ. Brabant. Durch ihren mehrstämmigen Aufbau bietet dieser Baum schon in seinen jungen Jahren einen erstaunlichen Sichtschutz. Die Farbe dieses Lebensbaumes ist Hellgrün. Der Baum zeichnet sich durch seine einfache Pflege und eine hohe Standorttoleranz aus. Wer zudem eine robuste und preiswerte Hecke mit wenig Aufwand sucht, die sehr schnell einen guten Sichtschutz bietet, für den ist die Thuja Brabant der richtige Baum.

Die Pflanze ist robust, anspruchslos, schnell wachsend, sehr frosthart und standorttolerant:

Hingegen ist der Lebensbaum Brabant trockenheitsempfindlich und nicht für eine Unterpflanzung geeignet. Im Herbst trägt er viele Früchte und verträgt zu dieser Jahreszeit keinen Rückschnitt in das alte Holz.

Thuja Brabant

Die Pflege des Lebensbaums Brabant

Der Lebensbaum Brabant verträgt weder Staunässe noch eine völlige Trockenheit. Gärtner müssen in trockenen Jahreszeiten diesen regelmäßig gießen, vor allem dann, wenn der Baum noch sehr jung ist. Die Thuja Brabant benötigt nicht viele Nährstoffe. Deshalb sollte sie auch nur mit Bedacht gegossen werden. Eine Überdüngung ist daher genauso schädlich wie ein Nährstoffmangel.

Eine einmalige Düngung im Frühling reicht oftmals aus. Hierfür eignen sich am besten organischer Dünger wie Mist, Kompost und Hornspäne. Der Lebensbaum wird als Hecke wenigstens einmal im Jahr geschnitten.

Thuja Brabant

Gegen viele Krankheiten ist der Brabant in jedem Fall resistent. Eine Wurzelfäule tritt lediglich bei Staunässe auf. Manchmal kommt es zu einem Schädlingsbefall durch die Miniermotte. Lediglich bei starkem Auftreten dieses Schädlings müssen Gärtner tätig werden. Ein gelblicher Brabant weist immer auf einen Magnesiummangel hin. Dieser kann durch die Zugabe von Bittersalz einfach und schnell behoben werden.