Westaflex Newsroom Geen categorie Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren,



in diesem Artikel geht es um die Thematik Drehtorantriebe. Was sind Drehtorantriebe? Welche Leistungen bieten diese und was sollte man bei der Wahl des passenden Drehtorantriebs wählen? Diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Drehtorantriebe werden wir Ihnen in diesem Artikel genaustens beantworten.

Was sind Drehtorantriebe?

Bei einem Drehtorantrieb handelt es sich um einen Flügeltüröffner, der komplett automatisch funktioniert und mit zwei Motoren funktioniert. Die Leistungsfähigkeit der Drehtorantriebe ist ein großer Vorteil bei diesen. Außerdem wird die Sicherheit mit einem Drehtorantrieb erhöht. Drehtorantriebe werden auch Toröffner oder Flügeltoröffner genannt und haben die primäre Funktion, Tore automatisch öffnen und schließen zu lassen. Jedoch ist das nicht die einzige Funktion der Drehtorantriebe. Bei den modernen Ausführungen von Toröffnern sind Warnsysteme installiert, die für eine automatisierte Schließung sorgen. Hierbei kommen einige Vorteile bei den automatischen Torantrieben, gegenüber zu gewöhnlichen Garagentoren zusammen. Ein Antrieb eignet sich optimal, wenn eine sequenzielle Öffnung oder wenn nur eines der Tore geöffnet werden soll. Außerdem lassen sich die Türen nicht nur von außen, sondern auch von innen öffnen. Die Fachbegriffe für die Toröffnungen sind Außentor- und Innentorantriebe. Ein weiterer Vorteil ist, dass hochwertige Toröffner sehr leise sind.

Was sind weitere Leistungen eines Drehtorantriebs?

Neben den oben genannten Eigenschaften wie eine automatisierte und leise Öffnung, haben Drehtorantriebe weitere Eigenschaften in Bezug auf die Leistung. Spezielle Antriebe ermöglichen eine einstellbare Geschwindigkeit und eine Vorwarnzeit. Außerdem kommen diese mit einer automatischen Hinderniserkennung. Zudem ist eine problemlose, schnelle und sehr einfache Installation gewährleistet. Lediglich ein einfacher Elektroanschluss wird benötigt. Die meisten Firmen oder Personen bauen einen Stecker ein, bei der ein zweiter Motor angeschlossen wird. Auch ein Schaltkasten kann eingesetzt werden, da die Drehtorantriebe mit zwei Motoren ausgestattet sind. Eine Kraftmessung kann ebenfalls mit eingebaut werden. Auch verschiedene Sicherheitsaspekte mit einem Warnlicht der Türen im Notfall auch ohne Strom öffnen kann, ist möglich. Es wird zwischen zwei Tätigungen und Varianten unterschieden. Der hydraulische und der Spindelantrieb. Jedoch haben beide Varianten des Drehtorantriebs das gleiche Prinzip.